Kameras

Nikon P900 allgemein

Ab Mitte März 2015 steht diese Kamera in den Verkaufsregalen und es wurde schon viel darüber geschrieben.

Wir zeigen hier nur noch mit Bildern und Filmsequenzen, was diese Zoomkamera kann. Vorab genommen, es ist unglaublich, welche Qualität diese Kamera auf den grossen Distanzen noch einfangen kann.

Wir filmten oft mit den zoomstarken Vorgängerkameras.   Z.B.: Hausbrand

 

Als Schnappschusskamera bei sich schnell verändernden Situationen hin- gegen sehen wir die P900, trotz ihrer schnelleren Fokusierung und Startzeit als ihr Vorgängermodell, eher nicht. Dafür setzen wir lieber die extrem schnelle Sony alpha 6000, 77ll oder unsere beiden Nikons D800 und D600 ein. Hingegen ist die P900 bestens für die Tierbeobachtung und für Auf- nahmen von Anlässen, bei denen erst aus einer gewissen Distanz gearbeitet werden kann geeignet. Auch unser 200mm Tele für die beiden grossen Nikons steht irgendwann einmal an. Dann leistet die P900 trotz ihrer kleineren Auflösung noch immer sehr dankbare Dienste. 5.4.2015/pm




Diese Bildserie zeigt eindrücklich, welch enorme Zoomqualität die P900 auf- weist.


Wir haben an den Bildern selbst nichts verändert und sie roh übernommen. Als Einstellung wählten wir für diesen Vergleich "P". Das letzte Bild zeigt den maximalen digitalen Zoom. Die Kamera stand auf einem Stativ, wurde jedoch manuell ausgelöst. Es herrschte ein sehr starker Wind.


Weitere Erfahrungen finden Sie hier

Gut zu wissen: Unsere Informationen sind absolut neutral. Wir erhalten keinerlei Entschädigungen für unsere Berichte.