Bodenheizung lokalisieren

Vor jedem Durchbruch, den Bodenheizungsplan konsultieren.

Gibt es keinen, gilt Plan Maag-isch®: 079 363 96 46 anrufen.


Zu den meist verbohrten Leitungen gehören Bodenheizungen und Heizungs- leitungen. (Bild oben links: Küchen- Bodenheizung)

 

Das rechte Bild zeigt ein Heizungsrohr als Zuleitung zu einem Radiator. Der Handwerker hat bei seiner Kernbohrung rechtzeitig gestoppt, bevor das Rohr verletzt wurde. Diese Bohrung wurde im Rahmen einer Unterlagsboden- trockenlegung erstellt.

 

Mit Hilfe der Wärmebildfotografie können viele Schäden und die damit ver- bundenen, unnötigen  Aufwendungen verhindert werden.

wärmebildfoto .ch Bodenheizung 8mm

Hier wurden speziell dünne Bodenhei- zungsrohre verlegt. Sie liegen ca. 10mm unter der Badkeramikplatte.

Trotzdem ist der kleine "Warm- wasserfluss" noch durch unsere Wärme- bildkamera sichtbar.

wärmebildfoto .ch Bodenheizung Lecksuche

Mit Hilfe der Wärmebildauswertung kann eine Leckstelle in der Boden- heizungsanlage oder bei Zuleitungen lokalisiert werden.

 


Messung mit der Wärmebildkamera
Messung mit der Wärmebildkamera
Das Wärmbebild zeigt die Leitungen
Das Wärmbebild zeigt die Leitungen

Ein solches Bild kostet bedeutend weniger als die Reparatur einer verbohrten Leitung, Umtriebe und den möglichen Imageverlust.

 

Übrigens sieht man hier gut, dass der hintere Radiator nicht aktiv ist. Die Zuleitung zum hinteren Radiator führt unter einem Laminat durch. Im Vordergund ist es ein Plattenboden.

Funktionsprüfung einer Bodenheizung

Wärmebild von einem Wohnzimmerboden, ein Teil der Bodeneheizung funktioniert, einer nicht.
Bodenart: Plattenboden

Schnell - einfach - sichtbar

Links oben im Bild sehen Sie die leuchtende Heizschlange auf dem gleichen Boden. Rechts daneben sieht man den ungefähren Verlauf der Schlaufen, welche nicht mit dem Heizungswarmen Wasser gespiesen werden.

 

Es gibt keine effizientere Form, eine Bodenheizung zu prüfen.


Sichbarkeit durch Farbkontraste

Je nach Foto und Bedürfnis können mit Hilfe verschie- dener Farbkontrasteinstellungen die Heizungsleitungen gut sichbar gemacht werden.

 

Bild nebenan:

 

Die Leitungen oben waagrecht liegen unter einem Platten- boden.

Die Leitungen, welche zum Teppich gehen, liegen unter einem Laminat.

 

Ganz im Vordergrund liegt auf dem Laminat ein dicker Wollteppich. Trotzdem sind die Konturen der Heizungsrohre noch sichtbar.