Verbohrte Heizungsleitung im Boden suchen

... für den Fall, wenn es schon passiert ist ...

Vorab:

Es ist ausserordentlich wichtig, dass Sie uns sofort nach dem Verbohren einer Heizungs- oder Warmwasserleitung aufbieten.

 

Dann sind die Leitungen und der Boden oder die Decke noch warm und die Wärmebildkamera kann in der Regel die Leitungen noch "sehen".

Jede Stunde, die Sie länger warten bedeutet mehr Aufwand für die Suche.

 

 

Zeichnung, wie die Situation war, als wir aufgeboten wurden.

... Leck sichbar machen ...

Ein Handwerker musste von aussen in das Haus hinein einen Durchbruch machen. Auf Grund der Situation wählte er einen bestimmten Neigungswinkel und bohrte. Plötzlich kam ihm heisses Wasser entgegen....

 

Niemand hat damit gerechnet, dass eine Verbindungsleitung zwischen 2 Ra- diatoren seinen Bohrwinkel kreuzte.


Weil das Ereignis an einem Samstag passierte, hat der Unternehmer die Heizung abgestellt und uns erst am Montag aufgeboten. Deshalb waren alle Leitungen kalt und man konnte ohne entsprechende Massnahme die Stelle des lecken Rohres nicht erkennen.

 

 

 

Thermografie Bild mit der Anzeige, wo sich das Leck befindet
Wärmebildfoto mit der Anzeige des gefundenen Lecks
foto der Stelle, wo wir das Leck auf dem Parkett angezeichnet haben

Als wir eintrafen, war auf dem Parkett- boden im 1. OG kein Indiz mehr, um die Position der Heizungsleitung zu er- kennen.

 

Mit geeigneten Massnahmen konnten wir die Eisenleitung sichtbar machen.

 

Mit zunehmender Zeit, währenddem wir die Massnahmen zur Sichbarmachung einleiteten, zeigte sich die Leckstelle immer besser.

 

Schlussendlich konnten wir mit Ge- wissheit die Stelle auf dem Parkett- boden markieren.

 

Mit Hilfe unserer Wärmebildfotografie konnte sehr grosser Reparaturschaden und Zeitverlust verhindert werden.

 

Nun kann der Parkett punktgenau entfernt und der Boden aufgespitzt werden.

 

Auf Grund der Situation musste von oben geöffnet werden.

Niemand wusste vor der Sichbarmachung des Lecks genau, wo sich das Rohr und das Leck befindet.

 

Ohne Wärmebild wäre der Schaden am Parkett und am Kasten, sowie der ganze Aufwand unverhältnismässig gross geworden.